Menü
Menü
Home/NewsErfolgeAgilityTaelyn Large 3 / 2016-2017

Taelyn Agility-Bericht vom 9. Dezember 2017

Heute sind wir wieder einmal in Winterthur gestartet. Bei Schneefall und sehr kühlen Temperaturen. Der Richter Philippe Cottet hat anspruchsvolle Parcoure gestellt. Nun für Taelyn der letzte Start in der L3, denn ab nächstem Jahr steigen wir wieder ab in "unsere" L2 ;-)

Der Jumping war ziemlich anspruchsvoll - Taelyn liess sich toll führen und war auch schnell unterwegs... somit mit V0 noch auf den 3. Platz - tolles Mädel!!!

Im Offiziellen hat sie leider wieder einmal die Stegzone übersprungen und den zweitletzten Sprung abgeräumt. Sonst eigentlich ein schöner, spritziger Lauf und Taelyn ist auch da wieder toll und führig gelaufen.

Zum Schluss der Open - ich war etwas zu schnell beim Slalom und Taelyn war dadurch etwas verwirrt und kam kurz raus... somit eine Verweigerung und noch 5. Platz mit V5

Es macht halt immer noch unheimlich viel Spass mit Taelyn zu laufen, sie ist mein Agility-Clown und überrascht mich jedesmal von neuem. Nun steigen wir wieder ins L2 runter, da fühlen wir uns wohl und können sicher noch eine Zeitlang vorne mitmischen... ich freue mich auf 2018 und auf weitere tolle Agilityläufe mit meinem süssen Kuschelmädel .

Taelyn's Agility Bericht vom 12. November 2017

Heute sind wir früh aufgestanden und bei kühlem und regnerischem Wetter nach Schönenberg gefahren, ans alljährliche Wakanda-Meeting. Herr Martin Eberle hat tolle Parcoure gestellt.

Im Jumping habe ich leider etwas zu "lasch" geführt und Taelyn ist zu mir gekommen, anstatt über den Sprung - und dann mit einem Bogen zurück über den Sprung von der falschen Seite - Arrgghhh! = Dis.

Im Offiziellen übersprang sie mal die Stegzone und kam dann auch noch zu früh aus dem Slalom raus - etwas anhänglich das Mädel ;-). Somit noch mit einem SG auf den 10. Platz

Der Open fing toll und führig an, aber beim Wechsel hinter den Sprung, war ich etwas zu langsam und Taelyn sprang wieder falsch drüber = Dis.

Leider lief es heute nicht so toll mit Taelyn und mir, aber es hat trotzdem viel Spass gemacht. Ich merke halt immer mehr den grossen Führungs-Unterschied von Five und Taelyn. Und Taelyn's Zonenproblem kriege ich nicht in den Griff.... Ja nu, bald darf sie ja wieder in der L2 starten - dort fühlen wir uns wohl ;-)

Taelyn Agility-Bericht vom 9. September 2017

Heute sind wir wieder einmal in Birmensdorf gestartet. Etwas müde und auch das Wetter war ziemlich nass, feucht und überhaupt kein Aufsteller. Stephanie Hundt hat wieder einmal sehr spezielle Parcoure gestellt und es sind nicht viele durch gekommen.

Zuerst der Jumping - Taelyn war ziemlich führig, zwar wie immer mit etwas grossen Bögen. Leider nach dem Tunnel den Slalom erst bei der 2. Stange eingefädelt. Somit ein V5 und 11. Platz

Dann beim Offiziellen, wieder toll führig und nach meiner Sicht, alle Zonen drin. Leider gab uns Frau Hundt irgend eine Zone (keine Ahnung welche) und somit wieder ein V5 und 8. Platz

Beim Open haben wieder alle Zonen geklappt, dieses mal war ich aber zu spät und Taelyn sprang falsch über den Sprung = Dis.

Obwohl Taelyn etwas zugenommen hat (Ferien bei meinen Eltern) hat sie doch ein schönes Tempo und vorallem tolle Führigkeit gezeigt. Ich bin eigentlich froh, wenn wir dann nächstes Jahr wieder in "unserer" Klasse L2 starten können - es macht halt immernoch sehr viel Spass mit Taelyn zu laufen (auch wenn sie überhaupt nicht Zonensicher ist). Ich liebe das Fleckentier.

Taelyn Agility-Bericht vom 26. August 2017

Heute sind wir in Frauenfeld gestartet. Draussen bei sehr heissem Wetter. Der Richter Patrick Ernst hat normale Parcoure gestellt.

Beim Open lief Taelyn sehr führig und schnell durch, leider ist sie von der Wand gesprungen und ich habe sie zurückgestellt = Dis.

Beim Offiziellen auch wieder toller Lauf, führig und einigermassen schnell. Aber die Stegzone übersprungen. Somit noch mit 1 Fehler auf den 4. Platz.

Und beim Jumping gings dann endlich ohne Fehler, aber da sie auch fast keine Energie mehr hatte, machte sie grossen Bögen und war auch nicht so schnell unterwegs. Mit Überzeit nochmals auf den 4. Platz

Ich bin sehr zufrieden mit Taelyn's Leistung, obwohl es heute sehr heiss war, gab sie ihr bestes und machte fast keine Fehler. Leider sind die Zonen halt immernoch unser Thema. Und ich war ja auch nicht ganz bei der Sache, ich dachte viel an die EP, die Five und ich am nächsten Tag absolvieren mussten.

Taelyn Agility-Bericht vom 23. Juli 2017

3. Tag am Züriseecup in Wädenswil. Am Morgen noch etwas nass (Tropfen) und bewölkt, am Nachmittag wieder sonniges und sehr warmes Wetter.

Jumping von Veronika Herendy: interessanter Jumping - leider 1 Stange und eine Verweigerung, Taelyn ist schon etwas müde ;-/.
SG - 48. Platz von 104

Open von Tamàs Traj: ein lustiger Open mit zwei Tunnels nebeneinander - Taelyn nicht mehr vollgas, aber gut führbar durch, leider wieder die Stegzone übersprungen und danach falsch über den Sprung = Dis.

L3 von Jan Sprij: ziemlich schneller und technischer Parcour - Taelyn voll führig, aber leider nur halbgas unterwegs. Zwar mit 0 Fehler durch, aber 1.76 Überzeit, somit noch 17. Platz von 112

3 Tage Agility und besonders noch 2 x extreme Gewitter dazwischen, sind etwas viel für Taelyn. Heute war sie bedeutend langsamer unterwegs. Es hat trotzdem sehr viel Spass gemacht und wir bleiben dran ;-).

Seite 1 von 4

Unterkategorien

Zum Seitenanfang