Menü
Menü

Magic - Volljährig

Magic ist mit ihren 3 Jahren mittlerweile "Erwachsen" geworden. Und daher ist es an der Zeit, die Berichte-Seite zu aktualisieren. 

Sie ist eine fantastische Hündin geworden, stets gut aufgestellt und überaus freundlich zu jedem und allem. Sie kann mit ihrer feinen Art Jeden um den kleinen Finger wickeln. Sie passt sich auch souverän an, ist mal extrem fein und vorsichtig oder sie kann auch wild umhertoben. Sie lässt sich für alles begeistern und ist sofort bei der Sache. Zu Hause hat sie den Überblick und hat alle im "Blickfeld", so verpasst sie nichts, wenn mal was "spannendes" läuft ;-)) Ich schätze es ungemein, dass sie zuhause so ausgeglichen ist, eigentlich nie bellt (unsere Nachbarn haben sie noch nie bellen gehört) auch wenn es an der Türe läutet oder das ganze Haus voller Besuch ist und es wie im Bienenstock zu und her geht. Sie ist auch sehr neugierig und ist bei neuem überall dabei. Sie ist aber auch sehr verschmust und liebt es, sich an uns, oder besser auf uns, zu kuscheln und sich "breit" zu machen. Da sie bei uns nicht aufs Sofa oder Bett darf, ist sie darum immer sofort zur Stelle, wenn man sich auf den Boden setzt, dann bleibt auch selten das Gesicht trocken ;-)). Meistens ist sie jedoch mein "Schatten" und begleitet mich überall hin, im Haus oder auch im Garten und auch nachts liegt sie am liebsten neben meinem Bett.

Beim Sport ist sie fast wie ausgewechselt. Das Agility liebt sie heiss, ich denke davon könnte sie den ganzen Tag nicht genug bekommen. Und wenn ich dann mal eine Pause brauche oder wenn sie mal am Rand warten und zuschauen "muss", dann ist sie richtig "flippig", unruhig und bellt fast ununterbrochen, sie will unbedingt weitermachen. Wenn sie dann aber an der "Arbeit" ist, ist sie sehr konzentriert, genau und ziemlich still. Es macht richtig Spass mit ihr zu arbeiten. Sie denkt mit und überrascht mich immer wieder, wenn wir neue Wendungen oder sehr komplizierte Eingänge (Tunnel oder Slalom) einüben, sie braucht nur einen kleinen "Wink" und ist dann schon auf dem richtigen Weg - eben "magic" ;-)) Mittlerweile beherrscht sie alle Geräte und ist auch schon ziemlich schnell geworden. Wir starten bereits in der Klasse L2 und avisieren nun das L3. (wobei besonders ich an Schnelligkeit zulegen muss ;-))

Beim Obedience ist vor allem der genaue Gehorsam gefordert. Es ist schon überraschend, wenn Magic im Agility extrem flippig, bellend und eher unkonzentriert scheint, ist sie beim Obedience sehr aufmerksam und während des ganzen Trainings (mit Pausen) absolut ruhig auf dem Platz. Sie lässt sich nicht ablenken und achtet genau auf meine Befehle und Zeichen. Als ob sie schon alles kennen würde, absolviert sie die Übungen ruhig und korrekt. Natürlich haben wir noch viel zu üben und einige "Baustellen" an denen wir noch arbeiten müssen, aber ich denke Magic ist sehr geeignet als Obi-Hund. Es ist auch ein toller Ausgleich zum Agility. (auch für mich ;-))

Als 3. Hundesport sind wir dem Flyball verfallen. Magic hat den ganzen Ablauf super im Griff und macht eigentlich alles selbstständig. Meine Aufgabe besteht alleine darin, sie im richtigen Moment los zu schicken und sie evtl. beim Retourweg etwas anzufeuern. Magic ist so im Arbeitsfieber, dass es eigentlich keine Rolle spielt, welcher Hund vor oder nach ihr an der Reihe ist. Es scheint sogar, dass sie die anderen Hunde überhaupt nicht wahrnimmt, sonder nur ihre "Arbeit" macht.

Magic ist aber auch ein idealer Familienhund! Sie kann auch absolut nicht fordernd mit der Familie spazieren gehen und fast schon wie ein Goldi oder Labrador am Weg herumschnüffeln, mit den Kinder mitrennen und toben, fliegende Kongs apportieren, Kühe und Rehe bestaunen und "gedankenlos" dahintrotten. Man kann sie problemlos überall mitnehmen oder auch auf Wanderwegen mal auf die Seilbahn oder den Sessellift "packen". Und wenn wir dann alle zusammen auch an einem Military teilnehmen, dann ist das für sie vor allem Spass mit Familie, Kindern und Hunden und die Posten sind absolute Nebensache, die "schnell" und zum Glück mit vollem Eifer und Genauigkeit erledigt werden.

Eine ihrer grössten Leidenschaft sind jedoch Socken. Und da kommt es halt immer wieder mal vor, dass einer vermisst wird und in Magic's Lager (Liegeplatz) zu finden ist. Es spielt auch keine Rolle ob er noch getragen (noch am Fuss), gewaschen oder bereits einige Tage "alt" ist. Magic ist magisch davon angezogen ;-))

Ich bin gespannt was uns die nächste Zeit bringen wird, wie "wir" uns weiterentwickeln und welche Leistungen und Erfolge wir machen werden. Ich kann es kaum erwarten und freue mich auf die nächsten  Herausforderungen, Trainings, Spaziergänge, Schmusereien, Spiele ....

Magic, ich liebe Dich!

Zum Seitenanfang