Menü
Menü

27. Juli 2014

Taelyn "Offline" -  Magic "Top"!


etwas unscharf = wir waren halt sehr schnell unterwegs Lachend

Nach langem hin- und her habe ich mich entschlossen, wieder einmal in Lengnau zu starten. War doch mein letzter Start an der Aussie-CH-Meisterschaft doch sehr erfolgreich ;-). Schön waren noch 2 Team-Kolleginnen vom HSB dabei, was den Nachmittag doch sehr angenehm und unterhaltsam machte.

Der Richter Erich Strub stellte etwas spezielle Parcoure – mit Verleitungen und im Offiziellen vieles von „hinten“.

Open: Taelyn war heute nicht „online“ und sie machte extrem grosse Bögen. Ziemlich am Schluss fiel dann noch eine Stange und sie kam über den selben Sprung zurück, da war die Spannung bei mir flöten... = Dis.
Magic war wieder in guter Form und sauste durch den Parcour mit V0 und 4. Platz. Eigentlich hätten wir eine Verweigerung beim 2. letzten Sprung gehabt, aber der Richter hob die Hand nicht – und was der Richter entscheidet gilt ja ;-) – war eh nur der Open.

Offizieller L3: Wieder zuerst mit Taelyn. Viele Sprünge von hinten :-O. Ist eigentlich für uns nicht so ein Problem, aber macht schon etwas „konfus“. Somit verpasste sie einen Sprung und ich musste korrigieren. Schlimmer war jedoch, dass sie neben dem Pneu durchgesprungen ist. Und ich hatte keine Chance dies zu korrigieren, da sie schon wieder Gas gab für den Weitsprung danach = Dis. (schon wieder ....)

Magic war etwas flotter unterwegs, wir verloren jedoch viel Zeit, als sie nach einem Sprung ins Tunnel steuerte und ich schreien musste, sie zum zweiten Loch steuerte und ich nochmals schreien musste, bis sie dann zu mir kam und es über den Sprung weiter ging. Den Pneu nahm sie korrekt und somit bis zum Schluss fehlerfrei. Wir haben viel Zeit verloren, aber dennoch auf dem 6. Platz von 37 Teilnehmern = 1. Bestätigung in der neuen Bestätigungs-Periode! Jupiehh!!

Jumping: Ein eher einfacher, schneller Parcour. Leider fiel bei beiden ein Stängeli, somit mit Magic V5 auf Platz 11 und Taelyn mit V5 auf Platz 13.

Eigentlich hatten wir heute gute Läufe, nur ärgert mich die „Abwesenheit“ von Taelyn – wir haben momentan den Draht „die Verbindung“ zu einander nicht und es passieren „blöde“ Fehler. Wird sich hoffentlich wieder bessern ....

Magic läuft wie eh und je und mit 2 x V0 und 1 x V5 ein toller und erfolgreicher Tag!

Die Erfolgs-Seiten sind wieder aktualisiert unter Magic Large 3 und Taelyn Large 3 / 2014.
Und dank Gabriela habe ich auch noch Videos vom Open und vom Offiziellen Lauf (Handy-Qualität).


18. Juli 2014

Sommer! - Baden!

Ja, endlich ist Sommer - und zur Abkühlung ist ein Bad halt schon das schönste! Lächelnd.

Ist doch schon toll, wie sich die Hunde "trocken" schütteln können. Auch kein lästiges ab- und umziehen ;-).


12./13. Juli 2014

Ein Wochenende in den Bergen

Wir haben leider eines der kältesten und nässesten Wochenenden im Juli (Sommer!) erwischt für unser Familien-Weekend mit meinen Eltern in den Bergen. Genauer gesagt, in der Bettmeralp im Wallis. Wir sind schon am Freitagabend im Hotel Aletsch angekommen, damit wir den Samstag gemütlich beginnen konnten.

Spontan haben wir uns dann nach dem Zmorgenessen für eine tolle Wanderung vom Bettmerhorn herunter zur Bettmerhütte entschieden. Während der Gondelfahrt haben wir 3 Murmeltiere aus nächster Nähe beobachten können. Zum Glück war das Wetter wechselhaft und so regnete es doch nicht die ganze Zeit - nur hie und da ;-). Auf dem Bettmerhorn sahen wir die tolle Aussicht auf den Aletschgletscher, der leider wegen der globalen Erwärmung, schon ziemlich "geschmolzen" ist.

Wir liessen die Hunde frei laufen und sie genossen das herumtoben auf Stein, Wiese und Schnee.

Und Suki entpuppte sich als richtiger "Schäfli-hund", denn als sie eine Gruppe Schafe sah und diese auch gleich noch blökten, war es um sie geschehen, sie raste drauf los und trieb diese in Formation hin und her - bis Yvonne das "Spielchen" unterbrach und Suki an die Leine nahm. Magic und Taelyn hingegen liessen sich nicht beeindrucken und hatten mehr Freude am Schnee und herumtoben ;-). Wobei ich Taelyn bei den Schafen doch vorsichtshalber an der Leine liess ;-)
Bei der Bettmerhütte angekommen, freuten wir uns auf einen feinen Zmittag - obwohl bei Ankunft die Sonne schien, assen wir nachher das Essen in der Hütte bei strömendem Regen. Danach war es ein kurzer Abstieg zurück ins Hotel Aletsch. Wir und auch die Hunde waren glücklich, aber auch etwas erschöpft und müde ;-). Der Abend mit einem leckeren vorzüglichem Menu, rundete den tollen Tag ab.

Da es dann leider nicht mehr aufhörte zu regnen, also auch am Sonntag alles nass war - beschlossen wir, nach dem feinen Zmorgenessen, uns auf den Nachhauseweg zu machen.

das Wahrzeichen von der Bettmeralp im "Sommer" bei Regen und Nebel


6. Juli 2014

Happy Birthday!

Eigentlich hat ja meine Tochter Yvonne heute ihren 16. Geburtstag.Alles Liebe und Gute!!
Da jedoch unter den Geschenken, auch ein Geschenk für Suki war, kommt es natürlich auf die Homepage ;-).

Suki hat's natürlich gleich anprobiert und ausprobiert auf dem Spaziergang - passt tiptop! Sie fühlt sich wohl.

Und nun ist sie auch angeschrieben, sogar mit "eigener" Natelnummer - ob's bei ihr dann auch klingelt?


Zum Seitenanfang