Menü
Menü

30. November 2014

na geht doch wieder ... ;-D

Heute sind wir wieder einmal in Winterthur gestartet. Ich habe nur Taelyn angemeldet, da sie dringend noch "Zonen-Training" braucht. Aber Magic kam trotzdem mit als Unterstützung ;-) und da heute viele Teilnehmer gemeldet waren und über 30 in der L2, hatte ich genügend Zeit dazwischen einen grossen Spaziergang mit den beiden zu machen - was sie auch zum herumspringen und toben nutzten. Sonst waren sie im Auto mit ihren "Mäntelchen", denn es war zwar trocken, aber kalt (5 Grad) und Hochnebel.

Heute war die Richterin Bea Tanner vor Ort. Sie stellt meistens tolle und anspruchsvolle Parcoure - so auch heute ;-).

Der Open: ALLE Zonen gestoppt! (freu, freu) Leider 1 Stange = V5

Der Offizielle: Etwas grosse Bögen von Taelyn, aber wieder alle Zonen gestoppt und da mir auch kein Führungsfehler unterlief = V0 und 2. Platz von 29. Startenden!! Juupieehh! (es kamen lediglich 3 mit V0 durch)

der Offizielle L3 - Lauf. Ich fand ihn nicht so schwierig - die meisten scheiterten nach dem Tunnel (Nr.9) - die Hunde liefen entweder ins Tunnel oder auf die Wand oder nach Nr. 18 ins Tunnel

Somit haben wir nun die 2. Bestätigung für die L3 in der Tasche - jedoch fehlt uns noch 1 Bestätigung um in der L3 zu bleiben.
Wir starten noch 2 x dieses Jahr - also noch 2 x eine Chance für eine Bestätigung.
Aber wenn es nicht klappen sollte, ist das auch nicht so schlimm - die Zonen müssen sitzen und so können wir weiterhin üben und evtl. auch ein paar Preise in der L2 "abräumen" - bevor wir wieder ins L3 aufsteigen ;-).

Den Jumping haben wir wieder gestrichen, da wir ja Zonen üben müssen und weil es beim Briefing bereits 19.00 Uhr war und wir fast die Letzten waren vom L3-Feld, was sicher so um 1,5 Stunden Wartezeit hiess. Und es war auch kalt und dunkel und wir hatten alle Hunger ...

Die Resultate und Berichte wie immer unter Taelyn Large 3 / 2014


24. November 2014

Häppi Birthday liebi Taelyn!

Du bist heute schon 5 Jahre alt. Du bist mein Herzenshund, mein schmusiger “Chinds-Chopf”, du bringst mich viel zum lachen, machst mich unendlich stolz, bist ständig an meiner Seite und bereicherst mein Leben! Wir hatten ein turbulentes Jahr – im Sport gings auf und ab und wenn momentan einige Baustellen noch offen sind, wirst du nächstes Jahr sicher wieder durchstarten – du machst mir unendlich viel Freude und ich bin stolz auf Dich!
Deine spezielle Art, deine Liebkosungen und Schmuse-Einheiten, dein Temperament, deine Bereitschaft und dein Durchhaltewillen sind bemerkenswert – wir lieben Dich!

Natürlich möchte ich auf diesem Weg auch allen 6 Geschwistern von Taelyn zum 5. Geburtstag gratulieren!


23. November 2014

nebelig und kalt ...

Wir sind heute in Birmensdorf gestartet, bei starkem Nebel und es war unangenehm kalt. Obwohl der Wettkampf für die L3 erst am Nachmittag war, sind wir heute sehr früh aufgestanden um meinen Töchtern in Schönenberg an ihrem Concour zu helfen und zu unterstützen. Danach fuhr ich dann nach Birmensdorf, wo ich zuerst eine Runde mit den Hunden spazieren ging.

Der Richter Daniel Heckendorn hat heute die Parcoure gestellt - nicht so schwierig, aber mit einer "speziellen" Passage - nach dem Sack in den Slalom mit Seitenwechsel vom HF. Und das hat er im Open, wie auch im Offiziellen gestellt (wie einfallsreich).

Somit unsere Bilanz von Heute:
Magic: im Open V5 - Zonenfehler beim Stegabgang. Im Offiziellen fand sie den Slalomeingang nicht, nach 3 Anläufen = Dis.
Taelyn: im Open Zone nicht gestoppt = zurück gestellt = Dis. Im Offiziellen Führungsfehler von mir und im Tunnel versenkt (statt auf Wand) = Dis.

rot = optimale Linie, grün = Magic's Linie ;-). Taelyn schaffte zwar den Eingang, hatte dann aber zu viel Schuss und liess eine Stange aus.

Den Jumping habe ich dann gestrichen, da ich ziemlich kalt hatte und es mir auch etwas an Motivation fehlte. Somit freute ich mich auf einen kuscheligen Abend mit meiner Familie und den Hunden.

Die Resultate und Berichte wie immer unter Magic Large 3 und Taelyn Large 3 / 2014


9. November 2014

Houston - wir haben ein Problem ...

Unser Haupt-Problem sind Momentan die Zonen (Arrgghh!). Taelyn überspringt jeweils eine Zone pro Parcour und da ich sie nun korrigiere, haben wir ständig Dis-Läufe. Obwohl sie eigentlich sehr gut führbar ist und sonst keine Fehler passieren. Und auch Magic lässt sich "anstecken" und überspringt die Zonen. Ich hoffe das nimmt bald ein Ende und das viele üben der Zonen in den Trainings macht sich bald bemerkbar.

Wir waren heute in Birmensdorf gestartet. Leider war meine Wadenmuskelzerrung vom letzten Mittwochs-Training noch nicht ganz verheilt und machte sich ab dem Offiziellen Lauf bemerkbar. Somit humpelte ich durch den Offiziellen und dann auch noch durch den Jumping - Parcour. Den musste ich einfach noch laufen - zum Glück - denn somit hatten wir doch noch zwei tolle 0-Fehler Läufe und mein Tag war "gerettet" ;-).

Unsere Bilanz von Heute:
Magic: 2 x V0 und 1 x V5. Leider wieder ein Zonenfehler und ein Soft-Crash beim Offiziellen Lauf.
Taelyn: 2 x Dis = Zonenfehler mit Korrektur und 1 x V0 beim Jumping. Das war jedoch ein "geiler" Lauf und ein richtiger Aufsteller der Tages (Abends)

Ich bin heute sehr zufrieden mit meinen zwei Aussie-Mädels. Sie sind heute beide super führig gelaufen und es hat Spass gemacht! Das Zonenproblem kriegen wir schon wieder in den Griff und dann räumen wir wieder ab ;-D.

Die Resultate und Berichte wie immer unter Magic Large 3 und Taelyn Large 3 / 2014. Und dank Tamara habe ich Videos von allen Läufen.


1. November 2014

Agility Lengnau - oder auch "Zonentraining"

 Jumping von Sascha Grunder = 90 Grad Slalom-Eingang nach geradem Tunnel

Heute sind wir wieder einmal in Lengnau gestartet. Leider fing es heute mit dem Jumping-Lauf an. Also kein "gratis" Zonentraining möglich.
Der Jumping stellte noch der Richter Sascha Grunder - danach übernahm Eva Waldmeier das Amt.

Jumping: schwieriger Lauf, schwieriger Slalom mit 90 Grad Eingang
Magic: nervig bellend!!! den ganzen Parcour durch. Hat nach dem Tunnel nicht aufgepasst und den Sprung von der falschen Seite genommen = Dis.
Taelyn: gut führbar durch den Parcour, leider die letzte Stange beim Slalom ausgelassen, wahrscheinlich wegen meinem Japaner, den ich zu früh eingeleitet habe (habs dadurch auch nicht gesehen) = Dis.

Agility - Eva Waldmeier - anspruchsvoll, aber machbar
Magic, nun etwas ruhiger und eigentlich gut führbar, aber die Stegabgangszone übersprungen. Und ziemlich am Schluss bei einem Sprung vorbei gerannt (?), ich wollte korrigieren und schwupp ist sie zurück gesprungen = Dis.
Taelyn, gut führbar. 1. Zone Wippe war grenzwertig, dann bei der nächsten Zone ab der Wand gesprungen, habe sie zurück gesetzt (muss ich jetzt durchziehen) und siehe da, bei der Stegzone stoppte sie artig - habe sie mit "fein" belohnt. Der Rest des Parcours hat sie eigentlich toll gemeistert, ausser vielleicht den Ausflug nach dem Sacktunnel - aber eben - wegen der Zone = Dis.

Open
Magic, zwar recht gut führbar, aber die Stegzone stand sie nicht und die Wandzone übersprang sie. Somit mit V5 auf Platz 11 von 36.
Taelyn nahm mir schon den 2. Sprung nicht richtig an, was schon eine Verweigerung gab. Dann Stegzone übersprungen, hab sogar 2 Anläufe gebraucht um sie zurück zu setzen (Arrghh) = Dis. Diesmal stand sie dann artig die Wandzone und auch bei der Wippe stoppte sie, als würde sie das immer so machen.

Bin ja mal gespannt, wie viele Wettkämpfe nun als Zonentraining drauf gehen ....

Obwohl es draussen wunderschönes Wetter war - war drinnen heute so gar nicht unser Tag. Unsere Tages-Bilanz: 5 x Dis, 1 x V5.

Die Resultate und Berichte wie immer unter Magic Large 3 und Taelyn Large 3 / 2014. Und dank Tamara, Videos von den offiziellen Läufen (Handy-Qualität)


Zum Seitenanfang